Jean-Pierre Kunkel: Advertising Pop-Art No 4
  Kundenbewertung: 5.00/5.00 Sehr gut   Gratis-Versand für Deutschland und Österreich   Telefonische Beratung +49 (0) 4532 - 97 53 121

Herzlich willkommen

Jean-Pierre Kunkel: Advertising Pop-Art No 4

Weitere Ansichten

  • Jean-Pierre Kunkel: Advertising Pop-Art No 4

Jean-Pierre Kunkel: Advertising Pop-Art No 4

150 x 150  cm
statt 8.900,00 € | 224,37 € günstiger 8.675,63 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5 - 7 Werktage

Versandkostenfrei: Deutschland + Österreich

Edition - Auflage: 5 | Mixed Media auf Leinwand | signiert | nummeriert | 2019 | 150 x 150 x 4 cm

Bewegung / Stil: Realismus

Angebot abgeben
ODER
Werks-Nr.: JK/ML 2020 APA4

Kunstwerk Advertising Pop-Art No 4 im Interieur

  • Interieur
    Jean-Pierre Kunkel: Advertising Pop-Art No 4
  • Interieur
    Jean-Pierre Kunkel: Advertising Pop-Art No 4

Weitere Werke von Jean-Pierre Kunkel

Über Jean-Pierre Kunkel

Der Hamburger Künstler Jean-Pierre Kunkel wurde am 29.November 1950 in Lievin, Frank- reich geboren und verbrachte seine Kindheit in Süddeutschland.

Weil ihm seine schwäbische Heimatstadt keine Perspektive zur Weiterentwicklung seines künstlerischen Talents bot, zog es den jungen Künstler zunächst nach München, wo er die Kunstakademie besuchte um bald in die Weltstadt Hamburg zu wechseln, wo er an der Kunstakademie am Lerchenfeld „Freie Malerei“ studierte.

Da Kunkel sich in Punkto Kunst weder Konventionen noch Trends unterwirft und ihn die konventionellen Lehrmethoden der Hochschulen eher einengten als förderten, erarbeitete er sich sein breitgefächertes Repertoire an Illustrationstechniken und Stilrichtungen jedoch fast komplett auf eigene Faust. Der Autodidakt wurde anstatt sein Studium zu beenden der Hansestadt noch einmal untreu um für einen längeren Aufenthalt nach New York aufzubre- chen. Hier assistierte er dem berühmten Kunstaktivisten Jean-Paul Goude und ließ sich zu seiner heutigen Tätigkeit inspirieren.

Nach seiner Rückkehr nach Hamburg, wo er bis heute lebt und arbeitet, begann Kunkel seine Karriere als freier Fotorealist mit analogen Illustrationen.Virtuos beherrscht er alle Techniken der Malerei, wie Airbrush, Öl auf Leinwand, Aquarell und Mischtechnik. Zu seinen bedeutensten kommerzielen Werken gehört die Illustration „Bush-Krieger“, eine Auf- tragsarbeit für das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, die während der Amtszeit des US- amerikanischen Präsidenten George W. Bush als Titel veröffentlicht wurde. Dieser satirische Angriff auf Bushs Außenpolitik bildet den Präsidenten und seine damalige Führungsriege als martialische Superhelden ab - bis heute unvergessen.

Im Privaten ist Kunkel Künstler mit Leib und Seele und legt sich dabei auf keinen Stil und kein Motiv fest. Er malt wonach ihm der Sinn steht und verarbeitet, vor allem in seinen ab- strakten Werken, Erinnerungen, Emotionen und Inspirationen aus dem Alltag. Oft sind seine Werke einem langfristigen Entstehungsprozess unterworfen, denn wann ein Bild vollendet ist, sagt Kunkel sein Bauchgefühl - bis es soweit ist wird wieder und wieder überarbeitet und auch ein fotorealistisches Werk plötzlich zu einem abstrakten.

Meist waren seine Schaffensphasen von einem Oberthema geprägt, inspiriert von Kunkels jeweiliger Lebensphase, äußeren Eindrücken und Gemütslagen. Aktuell bannt Kunkel fotorealistische Pool-Szenen auf Leinwand und bedient sich dabei sowohl Öl- als auch Acryltechniken.

Die Vorlage für seine Werke fängt Kunkel, der auch fotogra sch sehr versiert ist und ein Fotostudio sein Eigen nennt, selbst mit der Kamera ein. Das Ergebnis wird, oft unter Los- lösung von der Vorlage, auf die Leinwand übertragen. Sein Anliegen ist es, das Gesehene auf eine persönliche Weise zu interpretieren.Von Gefühl und Intuition geleitet, optimiert er die Motive durch Überziehung von Licht und Schatten, sowie Hinzufügen und Weglassen einzel- ner Bildbestandtteile.

Ausgewählte Künstler Anerkannt und ausgezeichnet

Außergewöhnliche Werke Kunst mit Echtheitszertifikat

Telefonische Beratung +49 (0) 4532 - 97 53 121

Sicherer Transport Mit geschulten Spediteuren