Heiner Meyer: Mickeys Choice
  Kundenbewertung: 5.00/5.00 Sehr gut   Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands   Telefonische Beratung +49 (0) 4532 - 97 53 121

Herzlich willkommen

Heiner Meyer: Mickeys Choice

Heiner Meyer: Mickeys Choice

122 x 91  cm
statt 2.050,00 € | 51,68 € günstiger 1.998,32 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 10 - 20 Werktage

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Haben Sie Fragen zu diesem Kunstwerk?
Rufen Sie uns an unter 04532 - 97 53 121 oder Rückruf anfordern »

Mickeys Choice | Farbserigrafie | 2013 | Limitierte Auflage
60 Exemplare | signiert | gerahmt |
Blattgröße: 100 x 70 cm | Rahmengröße: 122 x 91 cm | 

Motiv: Mickey Mouse

Bewegung / Stil: Pop-Art

ODER
Werks-Nr.: HM0004

Kunstwerk Mickeys Choice im Interieur

  • Interieur
    Heiner Meyer: Mickeys Choice
  • Interieur
    Heiner Meyer: Mickeys Choice

Weitere Werke von Heiner Meyer

Über Heiner Meyer

Heiner Meyer wurde 1953 im westfälischen Bielefeld als Kind des Bielefelder Hoteliers Günther Meyer und seiner Frau Gertrude geboren. Er interessierte sich für Kunst und begann selbst zu malen. In Bielefeld lebt und arbeitet er bis heute. 1972 hatte er seine erste Einzelausstellung in der Galerie Bernhard Hüning in Münster. Darauf folgten 1973 und 1974 Aufenthalte in London und Cadaqués. In Cadaqués war Meyer Assistent bei Salvador Dalí. Er begann 1977 sein Kunststudium an der Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig, zunächst bei den Professoren Hermann Albert und Lienhard von Monkiewitsch, später bei Prof. Karl Schulz und dann bei Prof. Malthe Sartorius, dessen Meisterschüler er ab 1981 wurde.

Die Stadt Braunschweig zeichnete ihn im gleichen Jahr mit dem Rudolf- Wilke-Preis aus. 1982 folgte der Kunstpreis der Lottogesellschaft Niedersachsen. Ein Jahr später nahm er einen Lehrauftrag an der HBK Braunschweig an, heiratete und richtete sich sein erstes Atelier in Bielefeld ein. Von 1986 bis 1990 lehrte er an der Fachhochschule Bielefeld am Fachbereich Visuelle Kommunikation. Er erhielt 1987 das Ebernburg Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz und wurde vom Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Ab 1993 wurde er durch das Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. 1996 erhielt Heiner Meyer ein Reisestipendium für Japan durch das Goethe Institut Kansai. 2004 zog Meyer in ein größeres Atelier um, in dem er bis heute arbeitet. Seine Werke wurden in 100 Ausstellungen gezeigt, unter anderem auf Messen in Seoul, Paris, Miami Beach, Bologna und Chicago. Meyer präsentiert seine Werke in Einzel- und Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt, wobei neben Deutschland, die USA und Asien Schwerpunkte bilden.

Ausgewählte Künstler Anerkannt und ausgezeichnet

Außergewöhnliche Werke Kunst mit Echtheitszertifikat

Telefonische Beratung +49 (0) 4532 - 97 53 121

Sicherer Transport Mit geschulten Spediteuren