Herzlich willkommen

Axel Crieger

Axel Crieger

Die Kunst von Axel Crieger (*1955) ist nicht einfach in Worte zu fassen. Der gebürtige Münchener, der inzwischen in Los Angeles lebt, bezeichnet sie selbst gerne als "Fotografie, die nie fotografiert wurden". Genaugenommen handelt es sich um Fotocollagen, die Crieger digital erzeugt und weiter bearbeitet. Er hat dafür den Begriff der "Headshots" kreiert. Bilder also, die in seinem Kopf entstehen und die er dann mit seinen ausgefeilten technischen Möglichkeiten, die er sich unter anderem durch sein Studium der visuellen Kommunikation angeeignet hat, realisiert.

Zentrales Motiv ist bei Axel Crieger meist eine Person der Zeitgeschichte. Häufig bilden internationale Hollywoodstars wie Robert de Niro, Cary Grant, Marilyn Monroe, James Dean oder Paul Newman das Fundament seiner künstlerischen Arbeit. Seine Stilsicherheit und Ästhetik gepaart mit seinem fotografischen Auge sind der Mix aus dem seine überzeugende Kunst entsteht. Wie ein Komponist schafft er aus diversen Einzelelementen imposante Werke. Licht und Schatten, Traumbild und Trugbild vermischen sich zu neuen Blickwinkeln. Mal sind seine schwarz-weißen Schöpfungen humorvoll, dann auch wieder düster-melancholisch.

Axel Crieger ist immer für eine Überraschung gut. Kaum glaubt man, eine Schublade gefunden zu haben, in die man ihn stecken kann, wirft er durch einen kreativen Exzess schon wieder jede Kategorisierung über den haufen. Dass der Künstler als professioneller Fotograf und Designer viele seiner „Icons“ persönlich getroffen und selbst fotografiert beziehungsweise portraitiert hat, kommt ihm dabei zugute. Criegers Archiv umfasst mehr als 10 000 Fotos.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel